Networking science.

We are the largest scientific network in Switzerland and provide advice to policy-makers and society on knowledge-based and socially relevant issues. MORE

MINT Schweiz

Die Akademien der Wissenschaften Schweiz konzipieren im Auftrag des Bundes seit 2013 Programme und Projekte zur Förderung sogenannter MINT-Aktivitäten (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik). Diese ausserschulischen MINT-Aktivitäten sind überregional und in allen Landesteilen wirksam. Die Mittel werden aufgrund von Qualitätskriterien vergeben und die Ergebnisse und Erfahrungen zuhanden des Bundes ausgewertet. Ein gewähltes Fachgremium ist für die Qualitätskontrolle zuständig.
Kinder betrachten ein präpariertes menschliches Gehirn.

Leitungsgruppe MINT.II und MINT.DT (2017-2020)

 

Vorsitz

Prof. em. Hans Rudolf Ott, SCNAT

 

MINT.II

Chantal Andenmatten, Schweizerische Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren EDK

Elsbeth Stern, Eidgenössische Technische Hochschule Zürich ETHZ

Béatrice Miller, Schweizerische Akademie der Technischen Wissenschaften SATW

Francesco Mondada, Eidgenössische Technische Hochschule Lausanne EPFL

Alke Fink, Universität Freiburg

Lorenz Halbeisen, Eidgenössische Technische Hochschule Zürich ETHZ

Claudia Appenzeller, Akademien der Wissenschaften Schweiz, ex officio

Jürg Pfister, Akademie der Naturwissenschaften Schweiz SCNAT (Lead Akademie), ex officio

 

MINT.DT

Juraj Hromkovic, Eidgenössische Technische Hochschule Zürich ETHZ

Jens O. Meissner, Hochschule Luzern – Wirtschaft HSLU

Francesco Mondada, Eidgenössische Technische Hochschule Lausanne EPFL

Gianni Operto, AEE Suisse und Operto AG

Esther Pfister, Strategie-Beraterin und Unternehmerin

Alberto Piatti, Scuola universitaria professionale della Svizzera italiana SUPSI

Katja Rost, Universität Zürich UZH

 

Geschäftsstelle

Theres Paulsen und Anne Jacob