Networking science.

We are the largest scientific network in Switzerland and provide advice to policy-makers and society on knowledge-based and socially relevant issues. MORE

MINT Schweiz

Die Akademien der Wissenschaften Schweiz konzipieren im Auftrag des Bundes seit 2013 Programme und Projekte zur Förderung sogenannter MINT-Aktivitäten (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik). Diese ausserschulischen MINT-Aktivitäten sind überregional und in allen Landesteilen wirksam. Die Mittel werden aufgrund von Qualitätskriterien vergeben und die Ergebnisse und Erfahrungen zuhanden des Bundes ausgewertet. Ein gewähltes Fachgremium ist für die Qualitätskontrolle zuständig.

Aktuell

Eine engere Zusammenarbeit unter den verschiedenen Bildungsakteuren, die Skalierung von Initiativen und die Integration der Angebote in die Regelstrukturen – dies sind die Grundlinien des MINT Förderprogramms 2021 – 2024. Die neu gewählte Fachkommission MINT wird erste Grundlagen für die Ausschreibung in ihrer konstituierenden Sitzung vom 17. Mai 2021 legen. Die Rahmenbedingungen werden anschliessend auf der Website unter der Rubrik MINT Förderung 2021 – 2024 publiziert. 

 

Der Vorstand der Akademien der Wissenschaften Schweiz hat Prof. Dr. Susanne Metzger, Physikerin und Leiterin des Zentrums Naturwissenschafts- und Technikdidaktik der Pädagogischen Hochschule der FHNW, als Vorsitzende gewählt. Mit ihrem breiten wissenschaftlichen Hintergrund wird Susanne Metzger entscheidende Impulse für das MINT Förderprogramm 2021 – 2024 und die nationale Vernetzung geben können. «Ich freue mich, mit dieser neuen Aufgabe zur Stärkung der MINT-Bildung in der Schweiz beitragen zu können. Synergien zu nutzen sowie Expertisen aus den MINT-Fachwissenschaften und der Bildung zusammenzubringen, scheinen mir dabei zentral und sind mir entsprechend ein grosses Anliegen», unterstreicht sie.

 

Mehr Informationen zu MINT.III ...

Kinder betrachten ein präpariertes menschliches Gehirn.

Fachkommission MINT (2021-2024)

Vorsitz

Susanne Metzger, Zentrum Naturwissenschafts- und Technikdidaktik, PH FHNW

Mitglieder der Fako MINT.III

Beat Döbeli Honegger, PH Schwyz

Markus Emden, PH Zürich

Kathryn Hess, EPFL

Juraj Hromkovic, ETHZ, Informatik 

Ioan Manolescu, Université de Fribourg

Francesco Mondada, EPFL

Isaac Pante, Université de Lausanne, Sprachwissenschaftler, Philosophie

Laura Perret Ducommun, Berufsbildung, SwissSkills, TA Swiss

Esther Pfister, Strategie-Beraterin und Start-up Gründerin, Mathematikerin 

Dirk Wilhelm, ZHAW

Anne Jacob, SCNAT, institutioneller Beisitz

Belinda Weidmann, SATW, institutioneller Beisitz

 

Geschäftsstelle

Theres Paulsen

Leitungsgruppe MINT.II und MINT.DT (2017-2020)

Vorsitz

Hans Rudolf Ott, SCNAT

 

MINT.II

Chantal Andenmatten, Schweizerische Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren EDK

Elsbeth Stern, Eidgenössische Technische Hochschule Zürich ETHZ

Béatrice Miller, Schweizerische Akademie der Technischen Wissenschaften SATW

Francesco Mondada, Eidgenössische Technische Hochschule Lausanne EPFL

Alke Fink, Universität Freiburg

Lorenz Halbeisen, Eidgenössische Technische Hochschule Zürich ETHZ

Claudia Appenzeller, Akademien der Wissenschaften Schweiz, ex officio

Jürg Pfister, Akademie der Naturwissenschaften Schweiz SCNAT (Lead Akademie), ex officio

 

MINT.DT

Juraj Hromkovic, Eidgenössische Technische Hochschule Zürich ETHZ

Jens O. Meissner, Hochschule Luzern – Wirtschaft HSLU

Francesco Mondada, Eidgenössische Technische Hochschule Lausanne EPFL

Gianni Operto, AEE Suisse und Operto AG

Esther Pfister, Strategie-Beraterin und Unternehmerin

Alberto Piatti, Scuola universitaria professionale della Svizzera italiana SUPSI

Katja Rost, Universität Zürich UZH

 

Geschäftsstelle

Theres Paulsen und Anne Jacob