The Big Six – die EU-Flagship-Initiative im Fokus



«Grosse, ambitiöse Forschungsinitiativen mit visionären Zielen» – so definiert die Europäische Kommission ihre Flagship-Projekte. Zwei dieser grossen Forschungsnetzwerke starten 2013 und werden während mindestens 10 Jahren mit bis zu 100 Millionen Euro jährlich finanziert.

Ausgewählt wurden im Januar 2013 das «Human Brain Project» und das «Graphene» Flagship. In der engeren Auswahl waren sechs Projekte. Die Schweiz ist stark involviert: drei der sechs Projekte werden von einem in der Schweiz tätigen Forschenden geführt, bei zwei weiteren sind Schweizer Forschende an vorderster Front dabei. Aus diesem Grund organisierten die Akademien der Wissenschaften Schweiz 2012 eine Veranstaltungsserie: Was sind die Ziele der Projekte? Wie sind sie aufgebaut? Wie sollen sie in bestehende Forschungsaktivitäten eingebettet werden?

Zu folgenden Flagship-Kandidaten führten die Akademien Tagungen durch:

HBP - The Human Brain Project
Veranstaltung der akademien-schweiz «Perspectives of High Power Computing in Neurosciences» (20. Januar 2012)
Bericht der Akademien
EU-Website des Projektes

Graphene Flagship
Veranstaltung der akademien-schweiz «Exploring the Potential of Graphene» (8. März 2012)
Bericht der Akademien
EU-Website des Projektes

ITFoM - IT Future of Medicine innovation
Veranstaltung der akademien-schweiz «Medicine in the 21st century: IT as a magic bullet?» (16. März 2012)
Bericht der Akademien
EU-Website des Projektes

FuturICT - Participatory Computing for our Complex World
Veranstaltung der akademien-schweiz «Participatory Computing for our Complex World» (21. März 2012)
Bericht der Akademien
EU-Website des Projektes

Guardian Angels for a smarter life
Veranstaltung der akademien-schweiz «Guardian Angels for a Smarter Life – innovations enabled by Zero-Power technologies» (17. April 2012)
Bericht der Akademien
EU-Website des Projektes

RoboCom - Robot Companions for Citizens
Veranstaltung der akademien-schweiz «Rise of Sentient Machines? Robot Companions for Citizens» (22. Mai 2012)
Bericht der Akademien
EU-Website des Projektes

 
Akademien der Wissenschaften Schweiz
Haus der Akademien
Laupenstrasse 7
Postfach
CH-3001 Bern

Tel +41 (0)31 306 92 20
info@akademien-schweiz.ch