Internationaler Balzan Preise zur Forschungsförderung

Die Internationale Stiftung Preis Balzan prämiert seit 1961 herausragende WissenschafterInnen der Geistes- und Naturwissenschaften sowie Persönlichkeiten im Bereich Kunst und Kultur mit einem Gesamtwert von 3 Mio. Schweizer Franken zur Durchführung von Forschungsprojekten.

Die Kooperation mit der Balzan Stiftung basiert auf einem Abkommen zur gemeinsamen Förderung wissenschaftlicher Forschung und Verbreitung von deren Resultaten. Die Akademien der Wissenschaften Schweiz organisieren alternierend alle zwei Jahre die «Annual Balzan Lecture», das «Interdisziplinäre Forum der Balzan Preisträger» sowie das «International Interdisciplinary Research Laboratory».
 

Balzan Preis 2019 – Bern



Die Balzan Preisträger 2019 sind:
  • Jacques Aumont (Frankreich), Université de la Sorbonne Nouvelle (Paris-3),  Filmwissenschaft,
  • Michael Cook (Grossbritannien), Princeton University (USA),
    Islamwissenschaft,
  • Luigi Ambrosio (Italien), Scuola Normale Superiore di Pisa,
    Theorie der partiellen Differentialgleichungen,
Folgende Veranstaltungen finden in Bern statt:

• 13. November 2019, International Interdisciplinary Research Laboratory «Brain» mit Reinhard Jahn,
Preisträger 2016 (auf Einladung)

• 14. November 2019
, Interdisziplinäres Forum der Balzan Preisträger
  • 13:00 – 17:50 Vorträge der Balzan Preisträger, Yehudi Menuhin Forum (Eintritt frei, mit Anmeldung)
  • 17:50 – 19:00 Apéro
• 15. November 2019, Balzan Preisverleihung, Bundeshaus (auf Einladung)
 
Medienmitteilung der Internationalen Balzan Stiftung 09.09.2019

Bekanntgabe der Balzan Preisträger 2019

 

Download (pdf)

Mitglieder der Akademien der Wissenschaften Schweiz

Kompetenzzentren:

Akademien der Wissenschaften Schweiz
Haus der Akademien
Laupenstrasse 7
Postfach
CH-3001 Bern

Tel +41 (0)31 306 92 20
info@akademien-schweiz.ch

> Datenschutzbestimmungen