Science at Noon


Jeweils 12.15 bis 13.00 Uhr
Cantina dell'Accademia im Haus der Akademien, Laupenstrasse 7, Bern


Wissen teilen, spannenden Menschen begegnen und Schnittstellen leben: Im Rahmen von «Science at Noon» diskutieren Akteure aus dem Netzwerk der Akademien der Wissenschaften regelmässig wissenschaftliche und wissenschaftspolitische Themen und geben sich gegenseitig Einblick in laufende und umgesetzte Projekte.



Freier Eintritt, ohne Anmeldung, offen für alle Interessierten

Wenn Sie als Vertreterin oder als Mitarbeiter einer Organisation des Wissenschaftsbetriebs Interesse haben, die Veranstaltungsreihe «Science at Noon» mit einem Kurzreferat mitzugestalten, freuen wir uns über Ihre Kontaktnahme: lucie.notexisting@nodomain.comstooss@akademien-schweiz.notexisting@nodomain.comch
 

Mittwoch, 13. Juni 2018


 
Jonas Vonlanthen
Liip SA, Partenaire

FOKUS DIGITALISIERUNG (4):
Blockchain! Bienvenue dans l'internet de la valeur...
 



Bisherige Veranstaltungen im 2018:

 
 

Mittwoch, 23. Mai 2018


 
Claudia Appenzeller, MA, exec. MPA
Akademien der Wissenschaften Schweiz, Generalsekretärin

FOKUS DIGITALISIERUNG (3):
#digitale21 - erste Erkenntnisse
 

Mittwoch, 2. Mai 2018



Philippe Sormani
Science and Technology Studies Lab Université de Lausanne, Board Member
Institut Marcel Mauss (CEMS, EHESS, Paris), Affiliated Researcher

FOKUS DIGITALISIERUNG (2)
Artificial Intelligence on stage: AlpaGo revisited

 

Dienstag, 24. April 2018



Prof. Dr. Bernhard M. Hämmerli
Hochschule Luzern, Studiengangsleiter Information & Cyber Security
Acris GmbH & Mitglied SATW

FOKUS DIGITALISIERUNG (1)
Cyber Security: vom Räuber-und-Polizei-Spiel zum strategischen Einsatz in Wirtschaft und Verteidigung

Einführend wird auf die Entwicklung der Bedrohungen und der Philosophien zum Schutz im Internet eingegangen. Im «Heute» und der «nahen Zukunft» wird aufgezeigt, wie die Balance zwischen Hackern, Verteidigern und Gegenangriff neu entsteht, und weshalb die Nukleare Abrüstung ein Kinderspiel im Vergleich zur Cyberabrüstung war. Die Bedeutung breiter und qualifizierter Cyber & Information Security Ausbildung wird strategisch positioniert.

Programm Bachelor of Science «Information & Cyber Security»

 

Dienstag, 27. März 2018



Prof. Gerber ten Riet, MD PhD
Academic Medical Centrer, Universität Amsterdam

GRANT SLAM EFFECTS:
Scientist's views of the effects of grant competition on their work
 

Dienstag, 20. März 2018



Dr. Adrien Lawrence
Managing Director SPHN
SAMW

SWISS PERSONALISED HEALTH NETWORK INITIATIVE (SPHN):
Mission, situation actuelle

Après une année d’activité, il est temps de présenter l’initiative SPHN et les premiers résultats aux autres membres de la Maison des
académies.
 

Mittwoch, 14. März 2018



Prof. Gabriele Bammer
Centre for Epidemiology and Population Health, Australian National University
Guest of td-net

COULD TRANSDISCIPLINARITY BE ADVANCED BY INTEGRATION AND IMPLEMENTATION SCIENCES? 
A systematic way of mixing and matching concepts and methods

A new discipline – Integration and Implementation Sciences (I2S) – could provide a systematic way to allow people to effectively mix-and-match concepts and methods from systems thinking, inter- and transdisciplinarity, implementation science, team science, complexity science and other approaches to more effectively.
 

Mittwoch, 7. März 2018



Prof. Dr. Malte Gruber
Rechtsphilosophie und Wirtschaftsrecht
Universität Luzern

NEUE TECHNIKEN DER GENOM-EDITIERUNG (3):
Welches Recht bringt die Zukunft?

Der Vortrag soll die rechtlichen Rahmenbedingungen des «Genome Editing» in Grundzügen nachzeichnen und einen Ausblick auf mögliche Neuregelungen im Bereich des Biomedizinrechts sowie im Recht der Landwirtschaft geben. Allfällige Neubewertungen von Risiko-Nutzen-Verhältnissen sind dabei vor dem Hintergrund einer schwierigen Doppelaufgabe des Rechts zu diskutieren: Modernes Recht muss einerseits auf mutmassliche Gefahrenlagen reagieren, andererseits jedoch dazu imstande sein, technische Innovationen zu ermöglichen.
 

Montag, 26. Februar 2018



Prof. Dr. Bruno Studer
Institut für Agrarwissenschaften ETH Zürich
Leiter der Forschungsgruppe Molekulare Pflanzenzüchtung

NEUE TECHNIKEN DER GENOM-EDITIERUNG (2):
Pflanzenzüchtung im Zeitalter der Genom-Editierung

Die Idee der Genom-Editierung ist nicht neu, effizientere Werkzeuge wie CRISPR eröffnen jedoch neue Möglichkeiten - auch für die Pflanzenzüchtung. Wie sind solche neuen Werkzeuge im Gesamtkontext der traditionellen Züchtung einzuordnen? Welche Chancen entstehen hier für die Schweizer Landwirtschaft und für nachhaltige Produktionssysteme weltweit? Welche Herausforderungen gilt es zu meisten? Diskutieren Sie mit!
 

Dienstag, 20. Februar 2018

Prof. Dr. med. Ruxandra Bachmann-Gagescu
Institut für medizinische Genetik, Universität Zürich

NEUE TECHNIKEN DER GENOM-EDITIERUNG (1):
Anwendungen in der medizinischen Forschung
 

Dienstag, 23. Januar 2018

Andreas Reuter

Stellvertretender Direktor Innosuisse
Leiter Projekt- und Programmförderung

MIT INNOSUISSE IN DIE ZUKUNFT:
Wissenswertes über den Wandel von KTI zu Innosuisse
 

Mittwoch, 17. Januar 2018

Prof. Dr. Marc Bühlmann

Institut für Politikwissenschaften Universität Bern
Leitung Année Politique Suisse

ANNÉE POLITIQUE -
Wer wir sind, woher wir kommen, was wir tun.
 

Mittwoch, 23. Juni


Jonas Vonlanthen
Liip SA, Partenaire

 
Abonnieren Sie den Email-Newsletter.

 

Forschungsmagazin «Horizonte»

Zur aktuellen Ausgabe
Horizonte abonnieren

Humanities and Social Sciences

Latest news by SAHS


Medical sciences

Latest news by SAMS

Technical sciences

Latest news by SATW

Dialog Science and Society

Latest news by Science et Cité

Technology assessment

Latest news by TA-SWISS

Mitglieder der Akademien der Wissenschaften Schweiz

Kompetenzzentren:

Akademien der Wissenschaften Schweiz
Haus der Akademien
Laupenstrasse 7
Postfach
CH-3001 Bern

Tel +41 (0)31 306 92 20
info@akademien-schweiz.ch