Agenda

Robots at your service

9. february 2017, Zurich

Recent technological advancement has marked the entry of robots into our everyday lives. As our daily activities shift from day to day, robots need to be flexible and cannot be preprogrammed. In order to interact with humans, robots need to be equipped with social, cognitive, and communicative skills. To function in many fields, such as in healthcare and education, robots also need to be able to interpret/translate a person’s emotional state by observing movement and speech. Social robotics will be a technological leap that will change our lives.

More information

5. Symposium zur Versorgungsforschung im Gesundheitswesen

1.März 2017, Bern

Während fünf Jahren hat die Bangerter-Rhyner Stiftung via Förderprogramm der SAMW die Versorgungsforschung in der Schweiz mit einer Million Franken pro Jahr unterstützt. Damit wurde ein zunehmend wichtiger, aber gerade finanziell nur spärlich unterstützter Forschungsbereich erfolgreich entwickelt. Mit dem aktuellen NFP 74 findet diese Förderung zunächst ihren Höhepunkt. Unklar ist aber, wie es nach dem erfolgreichen Förderprogramm und dem NFP mit Fördermöglichkeiten weitergeht. Im diesjährigen Symposium für Versorgungsforschung möchten wir daher sowohl zurückblicken und erfolgreiche Projekte der letzten fünf Jahre präsentieren, als auch einen Ausblick ermöglichen auf das NFP 74 und die Zeit danach.

Weitere Informationen

Arbeitsintegration und (Flucht-)Migration: Neue Herausforderungen für die soziale Arbeit?

10. März 2017, Olten

Flucht und Migration bestimmen aktuell die gesellschaftliche Tagesordnung in Europa. Dabei handelt es sich nicht um ein neues Phänomen, vielmehr zeigen sich hier Phänomene, die jeweils in historischen Krisenzeiten auftreten. Durch diese Entwicklungen sind gerade die aktuellen Flucht- und Einwanderungsländer in den kommenden Jahren im Hinblick auf die Arbeitsintegration der Flüchtlinge und Migrantinnen und Migranten stark gefordert. Die geplante Veranstaltung beleuchtet aktuelle Entwicklungen und Ansätze in diesem Bereich und fragt nach, wie diese aktuell bearbeitet werden können. Hierzu wird im Rahmen der Veranstaltung auch das Gespräch mit politischen Akteuren, Professionellen der Sozialen Arbeit, Gewerkschaften und Unternehmen gesucht.

Weitere Informationen

Horizon 2020: Associated! Swiss National Conference

14. März, Kursaal Bern, 09:30 – 16:30

As of 1 January 2017 until 31 December 2020 Switzerland is associated to the entire Horizon 2020, and Swiss legal entities are automatically eligible for funding and may count towards the minimum number of participants required for a project. Euresearch organises a national information event on Horizon 2020, the European Framework Programme for Research and Innovation, to inform about the changes and new opportunities offered to Swiss participants.

Keynote speakers from the State Secretariat for Education, Research and Innovation (SERI) and the European Commission as well as from industry and academia will talk about the opportunities in Horizon 2020 for researchers based in Switzerland.

After a general part in the morning, researchers will be able to take part in thematic sessions in the afternoon. The detailed agenda will follow soon.

Veranstalter: Euresearch; State Secretariat for Education, Research and Innovation (SERI)


Constructing Swiss Identity and Country Image in Times of Migration: Europe between Integration and Exclusion

17. march 2017, Fribourg

This event seeks to reflect on the discursive construction of Swiss identity and country image in the recurrent debates about migration in Switzerland and in Europe, in general. The framework for discussion is set at the intersection of a macro, meso and micro context that have gradually contributed to the multiplication of discourses about “us” and “them” across Europe. The macro-context refers to the current globalized culture and the adoption of promotional practices by countries worldwide, including Switzerland.

More information


Podium: «Die Bedeutung der Landessprachen in der Schweiz»

28. März 2017, Sorell Hotel Ador, Bern

Die Frage nach dem richtigen Zeitpunkt für den Unterricht des Französisch und des Englisch auf Primarstufe hat besonders in der Deutschschweiz eine Sprachendebatte ausgelöst, die im Spätsommer 2016 in den Medien zu einem ‚Sprachenkrieg’ emporstilisiert wurde. Aber davon sind wir weit entfernt. Die Debatte über den Spracherwerb spiegelt in erster Linie gesellschaftliche Haltungen und Vorstellungen.

Programm und weitere Informationen

Bürgerforscher für Wasserwissen

Basel 31. März 2017

Im Rahmen des eco.naturkongresses „Wasserschloss Schweiz in Gefahr“ findet der Workshop Citizen Science und Wasser“ statt. Das Ziel des Workshops ist der Informations- und Erfahrungsaustausch von Citizen Science Projekten über Wasserqualität und –quantität. Im Anschluss an eingeladene Vorträge werden alle TeilnehmerInnen in Diskussionsrunden aufgeteilt, um Erfahrungen auszutauschen, die Erstellung einer Plattform für zukünftigenInformationsaustausch zu ermöglichen und um sowohl Forschungsbedarf als auch Möglichkeiten für die Zusammenarbeit im Rahmen von Citizen Science zu identifizieren.

Sprache: Deutsch und Englisch
Zeit: 11–13 Uhr 
Zielpublikum: NGOs, gemeinnützige Vereine für Wasserangelegenheiten, öffentliche Ämter, MitarbeiterInnen von Citizen Science Projekten, sowie ForscherInnen

Weitere Informationen

Sustainable University Day 2017

 7. April 2017, Universität Basel

Der Sustainable University Day, die Jahrestagung des sd-universities Programms, findet 2017 bereits zum vierten Mal statt. Dieses Jahr bildet er gleichzeitig den Abschluss des laufenden Programms (2013-2016) sowie den Auftakt des neuen Förderprogramms «U Change – Studentische Initiativen für eine nachhaltige Entwicklung» (2017-2020).

Weitere Informationen


Living Library: Migrationsgeschichte(n)

27. April 2017, Informationen zum Veranstaltungsort folgen

Migration und Mobilität sind Themen, mit denen sich die Geschichtswissenschaften intensiv auseinandersetzen – immer wieder und aktuell ganz besonders. Neuere Theorien wie Transnationalismus und Postkolonialismus fordern ältere Herangehensweisen heraus, Forschungsagenden werden skizziert, Perspektivenwechsel postuliert, neue Fragen gestellt und Teilgebiete erschlossen. Im Rahmen einer «Living Library» geben Historikerinnen und Historiker Einblick in Ihre Forschungen und stellen sich den Fragen des Publikums.

Mehr Informationen

2. Tagung Parkforschung Schweiz

 30. Mai 2017, Helvatiaplatz 2, Bern

Die Parkforschung Schweiz organisiert zum zweiten Mal eine nationale Tagung zur Forschung in Pärken von nationaler Bedeutung und UNESCO-Weltnaturerbestätten. Ziel der Tagung ist es, aufzuzeigen welche Themen in Pärken in der Schweiz aktuell untersucht werden und Ergebnisse gemeinsam mit der Praxis zu reflektieren.
Die Anmeldung für die Tagung ist ab sofort möglich.

Weitere Informationen


Anmeldung Email-Newsletter

 

Humanities and Social Sciences

Latest news by SAHS


Medical sciences

Latest news by SAMS

Technical sciences

Latest news by SATW

Dialog Science and Society

Latest news by Science et Cité

Technology assessment

Latest news by TA-SWISS


Mitglieder der Akademien der Wissenschaften Schweiz

Kompetenzzentren:

Akademien der Wissenschaften Schweiz
Haus der Akademien
Laupenstrasse 7
Postfach
CH-3001 Bern

Tel +41 (0)31 306 92 20
info@akademien-schweiz.ch