Agenda

Liegt der Forschungsplatz Schweiz in Europa?

26. Oktober 2016, Bern

Die Schweiz spielt in der Spitzenliga der Forschung. Was passiert jedoch, wenn es zu keiner bilateralen Lösung mit der EU kommt? Besonders hart würde dies den Nachwuchs und Programme wie z.B. Horizon 2020 treffen, denn die internationale Mobilität und die Kooperation sind die wichtigsten Grundlagen des akademischen Erfolges. In einem Podiumsgespräch diskutieren Nachwuchsforschende und erfahrene Akteure aus Forschung, Forschungsförderung und Wirtschaft über dringende Bedürfnisse und neuste Entwicklungen. Die Veranstaltung findet von 18.30 bis 20 Uhr im Kuppelsaal, Hauptgebäude der Universität Bern, mit anschliessendem Apéro statt.

Weitere Informationen

Veröffentlichung des ProClim-Berichtes „Brennpunkt Klima Schweiz“

7. November 2016, Bern

Mehr als 70 Schweizer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben in den letzten drei Jahren zusammen mit ProClim – dem Forum für Klima und globalen Wandel der Akademie der Naturwissenschaften Schweiz (SCNAT) und unterstützt durch das Beratende Organ für Fragen der Klimaänderung OcCC sowie das Bundesamt für Umwelt BAFU die für die Schweiz relevanten Ergebnisse des fünften IPCC-Sachstandsberichtes (IPCC AR5) zusammengetragen. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse wurden mit Resultaten aus direkt auf die Schweiz bezogenen wissenschaftlichen Studien ergänzt. Der so entstandene Bericht „Brennpunkt Klima Schweiz“ wird am Montag, 7. November nachmittags, mit einer öffentlichen Veranstaltung in Bern vorgestellt.

Weitere Informationen folgen sind demnächst unter www.proclim.ch verfügbar.

Swiss Inter- and Transdisciplinarity Day 2016

7 november 2016, Lucerne

The Swiss Inter- and Transdisciplinarity Day 2016 addresses the framing phase of inter- and transdisciplinary projects. This very important phase includes elaborating the life-world and scientific goals, analysing context and actors in the field of the project, involving representatives from the disciplines and stakeholders in the respective field, defining the scientific work plan and stakeholder engagement concept, finding potential funding bodies and writing a proposal.

More information and registration ITD-CH-2016

Lehrpersonen mit zündenden Ideen gesucht: Schweizer Ausscheidung für das Europäische Science on Stage Festival

12. November 2016, Technorama, Winterthur

Sind Sie eine Lehrperson, die ein Experiment an Berufskolleginnen und -kollegen aus der ganzen Schweiz zeigen möchte? Nehmen Sie Teil an der zweiten nationalen Veranstaltung. Die besten Projekte qualifizieren sich für das Europäische Festival in Debrecen in Ungarn im Juni 2017.

Weitere Informationen

Lebensqualität fördern

13. Dezember 2016, Universität Bern

Was bedeutet der Erhalt im Vergleich zur Verbesserung von Lebensqualität für einzelne Personen im Hinblick auf ihre persönlichen Ziele und Ressourcen im jeweiligen biographischen und Alltagskontext? Wie können gesundheitsförderliche Entscheidungs-, Gestaltungs- und Handlungsspielräume geschaffen werden? Welche ( therapeutischen ) Interventionen können Akteuren zu besserer Lebensqualität verhelfen?

Programm und Anmeldung

2016 Annual Balzan Lecture

14 December 2016 (17h-19h), EPF Lausanne

Pascale Cossart
, Institut Pasteur, 2013 Balzan Prize Laureate
«The bacterial pathogen Listeria monocytogenes: a unique model in biology»

preceeded by a short presentation by
Melanie Blokesch, Global Health Institute, EPFL
«Fighting for DNA - how the cholera-causing pathogen steals genes
from its neighbors»

Further information, Registration, Programme (pdf)

The Future of Ageing: swissnexDay’16

15 December 2016, University of Basel

Jointly organised by the Swiss Academies of Arts and Sciences and the State Secretariat for Education, Resarch and Innovation, the swissnexDay’16 is devoted to exploring the future of ageing with a panel of distinguished experts. Interactive breakout sessions covering a variety of topics will be organised in the second part of the event.

Further information

Anmeldung Email-Newsletter

 


Mitglieder der Akademien der Wissenschaften Schweiz

Kompetenzzentren:

Akademien der Wissenschaften Schweiz
Haus der Akademien
Laupenstrasse 7
Postfach
CH-3001 Bern

Tel +41 (0)31 306 92 20
info@akademien-schweiz.ch